Öffentlicher Vortrag: "Neue Möglichkeiten der Brustkrebsdiagnostik"

10.01.2018, 17.00 - 18.30 Uhr
Öffentlicher Vortrag: "Neue Möglichkeiten der Brustkrebsdiagnostik" (Foto: fotolia / SHK)Kostenfreie Veranstaltung für interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Öffentlichen Vortragsreihe:

In dem kommenden Vortrag in der Kantine des Südharz Klinikums sollen die wesentlichen neuen radiologischen Möglichkeiten in der Brustkrebsdiagnostik, insbesondere in der Beurteilung der Brustdrüse dargestellt werden, beispielsweise im Bereich der Mammographie durch die Tomosynthese, die Kontrastmittelmammographie, sowie die tomosynthesegestützte Biopsie. Im Ultraschall werden verschiedene Elastografieverfahren zur besseren Beurteilung von Brusttumoren angewandt, die Clipmarkierung vor neoadjuvanter Chemotherapie wird erklärt. Außerdem werden Unterschiede der Erscheinung verschiedener Brusttumoren je nach Feldstärke im MRT gezeigt. Darüber hinaus werden Bildnachverarbeitungen und typische Befunde vorgestellt. Auch werden alle interventionellen Verfahren erläutert und ein Bezug zum aktuellen Screeningprogramm in Deutschland hergestellt.

Die Besucher sollen am 10. Januar 2018 um 17.00 Uhr einen Einblick in die aktuellen hochmodernen diagnostischen Möglichkeiten am Südharz Klinikum Nordhausen im Bereich der Brustbildgebung erhalten.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen.

Prof. Dr. med habil Ansgar Malich
Chefarzt
Institut für diagnostische Radiologie
Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH
Termin:
10.01.2018, 17.00 - 18.30 Uhr
Ort:
Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH | Dr.-Robert-Koch-Straße 39 | 99734 Nordhausen
Veranstalter:
Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH | Dr.-Robert-Koch-Straße 39 | 99734 Nordhausen , 0 36 31 / 41- 0 oder 0 36 31 / 41- 23 94
weitere Infos: