Effiziente Großkälteanlage für das Südharz Klinikum

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:23 Uhr
Großkälteanlage am Südharz Klinikum (Foto: Anne Hagedorn / SHK)
Ein 12 Tonnen schweres Kälteaggregat wurde am Dienstag mit Hilfe eines Spezialkrans auf dem Gelände des Südharz Klinikums postiert. Bei winterlichen Außentemperaturen musste der 10,60 Meter lange und 3,20 Meter breite Koloss über das Gebäude der Technikabteilung gehoben werden.

Nach 7 Stunden waren die Kühltürme und der Unterbau montiert. Durch die Anlage spart das Südharz Klinikum jährlich über 100.000 Euro bei den Strom- und Wasserkosten. Die Investition kostete über 1,2 Mio. Euro. Der Freistaat Thüringen fördert das Projekt mit einer Millionen Euro. Vor allem medizinische Großgeräte wie in der Nuklearmedizin oder der Radiologie benötigen besondere Kühlung. Aber auch die 12 OP-Säle und die IT profitieren von der Neuanschaffung.
zum Nachrichtenüberblick