Nuklearmedizin

Dr. med. Gert Zinger

Dr. med. Gert Zinger
Chefarzt
0 36 31 / 41 28 75
Die Klinik für Nuklearmedizin am SHK ist naturgemäß direkte verbunden mit dem Medizinischen Versorgungszentrum am SHK.

Einschließlich der Vorbereitung der stationären Therapiemaßnahmen als auch der Vorbereitung bestimmter Operationen (Mamma-Carcinom) bieten wir natürlich (fast) alle gängigen Verfahren der nuklearmedizinischen Diagnostik an:
  • Skelettszintigrafie
  • Entzündungsszintigrafie
  • Nierenszintigrafie
  • Herzszintigrafie (»Myokardszintigrafie«)
  • Schilddrüsen-Szintigrafie und Sonografie / Bestimmung der Schilddrüsen-Hormone / MIBI-Szintigrafie für die »kalten« Knoten
  • Lungenventilations- und Perfusions-Szintigrafie
  • Lymphszintigrafie
  • Hirnszintigrafie einschl. auch der Rezeptor-Diagnostik hinsichtlich Morbus Parkinson und ähnlicher Erkrankungen

Im Zuge der Erweiterung des abgeschlossenen Neubaus werden wir in der Abteilung zeitnah auch die umfassende Diagnostik mittels PET (Positronen-Emissions-Tomografie) anbieten können.

Auch die Kombination aller oben genannten klassischen Verfahren mit der Computertomografie ist durch spezielle Geräte möglich (Szintigrafie und CT in einem Gerät).
beruflicher Werdegang
08 / 1983 Diplom - Mediziner
08 / 1983 Approbation
12 / 1988 Facharzt Innere Medizin
04 / 1991 Facharzt für Nuklearmedizin
Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Nuklearmedizin