Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Leistungsbeschreibung

  • Angeboten wird das gesamte Spektrum der unfallchirurgischen operativen und konservativen Therapieverfahren sowie die operative Behandlung nach Sportunfällen bei Kindern und Erwachsenen.
  • Die operativen Verfahren betreffen Osteosynthesen:
    • der HWS, BWS, LWS mit Navigation
    • Brustkorb (bei instabiler Atmung)
    • Beckenfrakturen, Hüftpfannenfrakturen
  • Frakturen der oberen Extremität vom Schultergürtel bis zu den Fingern
  • Frakturen der unteren Extremität vom Hüftgelenk bis zu den Zehen
  • Arthroskopische Verfahren:
    Operationen am Knie (Kreuzband, Meniskus), Schulter-, Sprung- und Ellenbogengelenk, Handgelenk
  • Rekonstruktion von Haut und Weichteil sowie Muskel- und Sehnenumsetzungen nach unfallbedingtem Verlust und Verbrennungsverletzungen
  • Weichteilrekonstruktion bei chronischen Wunden
  • Rekonstruktion von Knochendefekten durch Knochensegmenttransport und Extremitätenverlängerung
  • Behandlung von akuten und chronischen Infektionen des Knochengewebes

Wiederherstellungschirurgie und orthopädische Chirurgie

Auf Wunsch und bei geeigneten Voraussetzungen werden künstliche Hüftgelenke auch in minimal invasiver Operationstechnik implantiert.

  • Endoprothetik:
    • des Hüftgelenkes
    • des Kniegelenkes
    • des Sprunggelenkes
    • des Schultergelenkes
    • des Ellenbogengelenkes
    • des Handgelenkes
    • des Fingergelenkes
    • des Zehengelenkes

Die Größe, Komponenten und Position einer Endoprothese werden nach präoperativem Plan vermessen. Intraoperativ werden der exakte Einbau und die Lageposition kontrolliert und dokumentiert.

  • Wechseloperationen bei Endoprothesen:
    • In unserer Klinik werden sämtliche Wechseloperationen der Endoprothesen durchgeführt.
    • Auch das operative Management von infizierten Endoprothesen wird bei uns durchgeführt.
  • Korrekturen von Extremitäten:
    • Osteotomien mit Achs- und Dreh-Abweichungen im Extremitätenbereich
  • Tumorchirurgie des Knochen- und Weichgewebes

Arbeitsunfall, Wegeunfall, Schulunfall, Kindergartenunfall

Das Klinikum ist von den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern zur Behandlung von Schwer-Unfallverletzten zugelassen und voll anerkannt.
Der verantwortliche Arzt hierfür ist der so genannte D-Arzt.

Auf dem Gelände des Südharz Klinikums befindet sich ein medizinisches Rehabilitationszentrum, dass vom gesetzlichen Unfallversicherungsträger als erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP) anerkannt ist. Dort werden krankengymnastische Therapie, physikalische Therapie und medizinische Trainingstherapie durchgeführt.

Besondere Versorgungsschwerpunkte der Klinik

  • Endoprothesen:
    Die Verankerung künstlicher Gelenke (Hüft-, Knie-, Schulter- und Sprunggelenk) erfolgt, wenn möglich zementfrei.
    Ziel dabei ist: Das vorhandene Knochenlager möglichst zu erhalten und zu schonen, um ggf. auch bei Prothesenwechsel noch ausreichend Knochenlager zur Verfügung zu haben.
    Die Größe, Komponenten und Position einer Endoprothese werden nach präoperativem Plan vermessen. Intraoperativ werden der exakte Einbau und die Lageposition kontrolliert und dokumentiert.
  • Knochentumoren – Knochenkrebs:
    Bösartige Knochentumoren werden durch die zuständigen Kliniken des Hauses in interdisziplinärer Zusammenarbeit und nach neuesten Erkenntnissen multimodal (eigenes pathologisches Institut in Zusammenarbeit mit nationalen Referenzzentren, Strahlentherapie, spezielle Tumorchirurgie, rekonstruktive Chirurgie, Chemotherapie) behandelt.
  • Kinder, Jugendliche:
    Verunfallte oder erkrankte Kinder werden auf den Stationen der Kinder- und Jugendmedizin untergebracht und dort von den Kliniken der Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie sowie der Kinder- und Jugendmedizin betreut.
  • Ambulante Chirurgie:
    Nach den gesetzlichen Anforderungen, auf Wunsch und immer wenn ärztlich vertretbar, werden kleinere chirurgische Eingriffe auch unter ambulanten Bedingungen durchgeführt.

Weiterbildungsermächtigung

Informationen zur Weiterbildungsermächtigung der Klinik finden Sie im Bereich Ausbildung.