Radioonkologie / Strahlentherapie

Bestrahlung gutartiger Erkrankungen

Splenomegalie (Vergrößerung der Milz)

Allgemeines:

Eine Methode zur Linderung von Beschwerden durch eine stark angeschwollene Milz ist die Strahlentherapie des gesamten Organs mit extrem niedrigen Strahlendosen (0,2 Gy).

Die Behandlung erfolgt täglich und wird bis zum Eintritt der Schmerzlinderung (bei ca. 2 Gy) fortgesetzt.
Die Vorbereitung der Strahlentherapie erfolgt mittels Planungs-CT.