Radioonkologie / Strahlentherapie

Bestrahlung gutartiger Erkrankungen

Dupuytrensche Kontraktur (Handfläche) und Morbus Ledderhose (Fußsohle)

Allgemeines:

Durch eine fortschreitende Gewebewucherung im Bereich der Beugesehnen an der Handfläche (Morbus Dupuytren) bzw. der Fußsohle (Morbus Ledderhose) wird die Beweglichkeit der Finger bzw. der Zehen zunehmend eingeschränkt. Oft werden diese gutartigen Wucherungen operativ entfernt, neigen jedoch dazu wiederzukehren. Auch eine Strahlentherapie kann die schubweise verlaufende Erkrankung nicht heilen, ist jedoch eine Behandlungsalternative zur Operation und kann die Beschwerden zumindest lindern bzw. den Verlauf verlangsamen.

Therapie:

Bestrahlung mittels OrthovoltgerätDie betroffene Handfläche oder Fußsohle wird an 10 aufeinander folgenden Werktagen oberflächlich bestrahlt. Die Behandlung ist schmerzlos; die auftretende Hautrötung und Schuppung verschwindet rasch nach Abschluss der Therapie.