Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters

Leistungsbeschreibung

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie ist eine Einrichtung der Pflichtversorgung für die Landkreise Nordhausen und Sömmerda, den Eichsfeld- und den Kyffhäuserkreis.

Im Rahmen einer multidimensionalen Diagnostik kann die klinische Untersuchung ergänzt werden durch:

  • neurophysiologische Untersuchungsmethoden
  • neuroradiologische Methoden (CT, MRT) und konventionelle Röntgendiagnostik
  • testpsychologische Untersuchungen der Intelligenz, Teilleistungsfertigkeiten, Konzentrationsfähigkeit, Persönlichkeit und der familiären Beziehungen
  • Feststellung des motorischen Entwicklungsstandes
  • Erhebung des Sprachstatus

Die Behandlung erfolgt auf der Grundlage eines multimodalen Ansatzes, welcher folgende Therapien beinhalten kann:

  • Psychotherapie auf verhaltenstherapeutischer Grundlage
  • Traumatherapie
  • Familientherapie
  • klinische Hypnose
  • Entspannungstherapie (AT, PMR, Snoezelen)
  • Spieltherapie
  • Pharmakotherapie
  • Lerntherapie
  • Ergotherapie
  • Mototherapie
  • Physiotherapie einschließlich Hydrotherapie
  • therapeutisches Reiten
  • Musiktherapie
  • Sprachheiltherapie
  • computergestütztes Konzentrationstraining
  • Sozialtraining
  • heilpädagogische Förderung
  • Grundlagenunterricht in der Klinikschule

Schwerpunkte

In unserer Klinik kann das gesamte Spektrum kinder- und jugendpsychiatrischer Krankheitsbilder behandelt werden, u.a.

  • emotionale Störungen (Depressionen, Schulangst, posttraumatische Belastungsstörungen)
  • Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen
  • Essstörungen
  • somatoforme Störungen
  • juvenile Psychosen
  • tiefgreifende Entwicklungsstörungen
  • psychische Störungen infolge von Schädigungen oder Funktionsstörungen des Gehirns
  • umschriebene Entwicklungsrückstände der Sprache und schulischer Fertigkeiten
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • durch psychotrope Substanzen bedingte psychische und Verhaltensstörungen

Je nach Akuität und Schweregrad der Erkrankung kann die Behandlung stationär, teilstationär oder ambulant erfolgen.
In den 9 Therapie- bzw. Wohngruppen unserer drei Stationen werden jeweils 5 bis 6 Kinder betreut, wobei die Behandlung in Abhängigkeit von der Komplexität des Störungsbildes zwischen 4 Wochen und 6 Monaten dauern kann.

Weiterbildungsermächtigung

Informationen zur Weiterbildungsermächtigung der Klinik finden Sie im Bereich Ausbildung.