Nuklearmedizin

Nierensequenzszintigrafie

auch Nierenfunktionsuntersuchung

Indikationen:

bei welchen Erkrankungen geeignet:
  • Nierenfunktionsstörungen zB bei/nach chronisch entzündlichen Erkrankungen wie Nierenbeckenentzündung oder anderen Harnwegsinfektionen
  • Steinerkrankungen der Nieren (Beurteilung Funktion und Abfluss)
  • Harnleiteranomalien wie Abgangsstenose
  • Reflux

Dauer der Untersuchung:

Ca. 30 – 45 min.

Vorbereitung:

Nicht nüchtern
Bitte vor Untersuchungsbeginn 1/2 Liter Wasser, Tee oder Saft trinken (Wasserlassen ist erlaubt !)

Medikamente absetzen ja/nein

In der Regel: Nein
Ausnahme: Untersuchung der Nieren wegen Verdacht auf Gefäßveränderungen u./o. bei Bluthochdruck (siehe Ablauf der Untersuchung)

Ablauf der Untersuchung:

Sie kommen am Untersuchungstag zum festgelegten Termin in die Abteilung und melden sich an der Anmeldung. Dort füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus / gleichzeitig werden Sie über den Ablauf mündlich/schriftlich belehrt ! Eine Medikamenten-Liste ist hilfreich…

Zunächst müssen Sie (falls nicht vorher geschehen) 1/2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Danach liegen Sie auf einer Untersuchungsliege und bekommen eine Injektion in eine Armvene. Unmittelbar nach der Injektion werden die Aufnahmen gestartet, wobei diese sozusagen von unten erfolgen d.h. über Ihnen ist viel Platz. Sie dürfen während der Aufnahmen, also 30 min. lang, den Körperstamm nicht bewegen, umgekehrt dürfen Sie den Kopf, die Hände und Füße in Maßen bewegen.

Ergebnisse:

Der Befund geht dem überweisenden Arzt in der Regel per Post zu. Sollten Sie eine Kopie und/oder eine CD/DVD zB für Ihren Hausarzt wünschen, teilen Sie das bitte bei der Anmeldung mit !

Übrigens: Die Wartezeiten während der Untersuchungen sind untersuchungstechnisch bedingt / alles, was wir injizieren, braucht unterschiedlich lange, um sich im gewählten Zielorgan anzureichern ! Wir lassen Sie also nicht willkürlich und unnötig warten !
Nierensequenzszintigrafie (Foto: Nuklearmdizin)

Weiterführende Informationen:

Patientenaufklärungsbogen aus dem Aufklärungssystem Diomed Erschienen bei Thieme Compliance GmbH, Am Weichselgarten 30, 91058 Erlangen / MUSTER – nur zur Ansicht!