Nuklearmedizin

Skelett-Szintigrafie

Indikationen:

bei welchen Erkrankungen geeignet:
  • Vorliegen von Knochentumoren
  • Metastasensuche bei Tumoren mit häufiger knöcherner Absiedlung
  • Entzündliche Knochenerkrankungen (sog. Ostitis, Osteomyelitis)
  • Systemische Gelenkerkrankungen (z.B. „Rheuma“, Psoriasisarthropathie)
  • Arthrose einzelner Gelenke
  • Polyarthrose
  • Verletzungsbezogene Veränderungen (zB Knochenbrüche, Frakturalter und insbesondere deren Heilungsverlauf, Mb. Sudeck)
  • Prothesenlockerung (z.B. Hüfte, Knie)

Dauer der Untersuchung:

Ca. 3,5 Stunden (zwischenzeitlich längere Pause

Vorbereitung:

Nicht nüchtern.

Ablauf der Untersuchung:

Untersuchungsraum (Foto: Nuklearmedizin)Sie kommen am Untersuchungstag zum festgelegten Termin in die Abteilung und melden sich an der Anmeldung. Dort füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus / gleichzeitig werden Sie über den Ablauf mündlich/schriftlich belehrt ! Eine Medikamenten-Liste ist hilfreich…

Injektion eines schwach radioaktiven und in aller Regel nebenwirkungsfreien Arzneimittels in eine Armvene. Aufnahmen an der Gammakamera (s. Bild) in der Regel in liegender Position Dauer ca. 10 min.. Dabei liegen Sie relativ komfortabel auf einer Untersuchungsliege / Sie müssen sich in der Regel nicht entkleiden (lediglich Gegenstände aus Metall wie Schlüsselbund oder Schmuckstücke und die Uhr müssen abgelegt werden). Von den Aufnahmen selbst spüren Sie nichts.
Dann Pause über ca. 2 Stunden / Sie dürfen sich auch außerhalb der Abteilung aufhalten / in der Pause ist Essen erlaubt, aber es muss ca. 1 Liter getrunken werden, um die Blase so oft wie möglich entleeren zu können (bevorzugt Mineralwasser o.ä.).
Nach der Pause (Ihnen wird nach dem 1. Untersuchungsteil die konkrete Uhrzeit mitgeteilt) erneute Aufnahmen an der Kamera Dauer ca. 20…30 min..
Danach können Sie nach Hause gehen / keine besonderen Verhaltensmaßregeln / weiteres Trinken am selben Tag reduziert die ohnehin geringe Strahlenbelastung noch weiter !

Ergebnisse:

Der Befund geht dem überweisenden Arzt per Post zu. Sollten Sie eine Kopie und/oder eine CD/DVD z.B. für Ihren Hausarzt wünschen, teilen Sie das bitte bei der Anmeldung mit !

Übrigens: Die Wartezeiten während der Untersuchungen sind untersuchungstechnisch bedingt / alles, was wir injizieren, braucht unterschiedlich lange, um sich im gewählten Zielorgan anzureichern ! Wir lassen Sie also nicht willkürlich und unnötig warten !
Skelett-Szintigrafie 10 min nach Injektion (Foto: Nuklearmedizin)
Skelett-Szintigrafie 3 Std. nach Injektion (Foto: Nuklearmedizin)
Skelettszintigrafie dreidimensional als SPECT (Foto: Nuklearmedizin)
SPECT-CT (Fusion Szintigrafie mit CT) (Foto: Nuklearmedizin)

Weiterführende Informationen:

Patientenaufklärungsbogen aus dem Aufklärungssystem Diomed Erschienen bei Thieme Compliance GmbH, Am Weichselgarten 30, 91058 Erlangen / MUSTER – nur zur Ansicht!