Nuklearmedizin

Schilddrüsen-Szintigrafie und -Sonografie/Ultraschall

Indikationen:

Bei welchen Erkrankungen geeignet:
  • Überfunktion der Schilddrüse (knotig oder diffus / auch Morbus Basedow)
  • Einordnung von Schilddrüsen-Knoten (sog. kalte Knoten)
  • Untersuchung vor und nach Radiojod-Therapie (siehe auch: unsere Therapie-Station)

Dauer der Untersuchung:

Szintigrafie ca. 30 min., Sonografie ca. 20 min.

Vorbereitung:

Nicht nüchtern

Medikamente absetzen ja/nein:

Teilweise / Sie werden bei der telefonischen Terminvergabe nach Ihren Medikamenten gefragt und die Medikamente genannt, welche und wie lange abzusetzen sind ! Wichtig: Sollten diese Medikamente trotz Anordnung nicht abgesetzt worden sein, muss ggf. am Untersuchungstag auf Teile der Untersuchung verzichtet werden bzw. ein weiterer Termin vereinbart werden !

Ablauf der Untersuchung:

Sie kommen am Untersuchungstag zum festgelegten Termin in die Abteilung und melden sich an der Anmeldung. Dort füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus / gleichzeitig werden Sie über den Ablauf mündlich/schriftlich belehrt !
Anschließend erhalten Sie eine Injektion eines schwach radioaktiven Mittels in eine Armvene. Nach 20 Minuten Wartezeit erfolgt dann eine Aufnahme der Halsregion in liegender Stellung / diese dauert ca. 5 - 10 Minuten.
Nach der Untersuchung können Sie die Abteilung verlassen / keine weiteren Umstände zu beachten.

Ergebnis:

Der Befund geht dem überweisenden Arzt per Post zu. Sollten Sie eine Kopie und/oder eine CD/DVD z.B. für Ihren Hausarzt wünschen, teilen Sie das bitte bei der Anmeldung mit!
Schilddrüsen-Szintigrafie (Foto: Nuklearmedizin)

Weiterführende Informationen:

Patientenaufklärungsbogen aus dem Aufklärungssystem Diomed Erschienen bei Thieme Compliance GmbH, Am Weichselgarten 30, 91058 Erlangen / MUSTER – nur zur Ansicht!