Neurochirurgie

Spezielle Wirbelsäulen- sprechstunde:

Immer montags von 9.00 - 12.00 Uhr
im MVZ des Südharz Klinikums bei Dr. med. Matthias Brucke, Facharzt für Neurochirurgie.

Termine können während der Sprechzeiten unter: 03631 - 412359 und außerhalb der dieser unter: 03631 - 412360 vereinbart werden.

Spezielle Wirbelsäulen- sprechstunde der MVZ Nordhausen gGmbH

Viele von Rückenschmerzen Betroffene kennen das Problem: Sie suchen dringend Hilfe. Rückenschmerzen können ganz unterschiedliche Ursachen haben, wie beispielsweise: Schmerzen, die durch Verspannungen in der Muskulatur auftreten oder Schmerzen, die durch Bandscheiben-Vorfälle sowie Veränderungen der Wirbelkörper entstehen. Die dabei mehr oder minder starken Beschwerden können akut, zeitweilig, wiederkehrend oder chronisch auftreten. Allgemein gilt: Halten starke Rückenschmerzen länger als drei Tage an, ist ein Arztbesuch sinnvoll, um schwerwiegende Ursachen auszuschließen. Viele Patienten sind unsicher, welcher Arzt für sie der richtige Ansprechpartner ist und wann sie zum Spezialisten gehen sollten.

Im Zentrum der Behandlung steht die Abklärung der Beschwerden in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie unter der chefärztlichen Leitung von Dr. med. Kaith Letzel sowie dem Zentrum für Rehabilitation und Physiotherapie - geführt durch Chefarzt Dr. med. Andreas Wagner. Hierbei nutzen wir alle Möglichkeiten einer konservativen Behandlung, um eine Operation zu vermeiden. Sollte diese jedoch unumgänglich sein, stehen hierfür alle modernen OP-Verfahren zur Verfügung. Gerade weil Rückenerkrankungen besonders häufig Patienten im höheren Lebensalter betreffen, welche oft auch unter Begleiterkrankungen leiden, legen wir ein besonderes Augenmerk auf die ganzheitliche Behandlung. Gerade die volle Ausschöpfung der konservativen Therapiemöglichkeiten - verbunden mit der exzellenten diagnostischen und technischen Ausstattung - rund um die Uhr, zeichnen unser Klinikum im Besonderen aus und ermöglichen einen ganzheitlichen Behandlungsansatz inklusive einer individuellen Schmerztherapie. Diese enge Kooperation zwischen den Fachdisziplinen des MVZs und im Südharz Klinikum garantiert vor Ort eine umfassende Diagnostik und Therapie aus einer Hand.

Unser Behandlungsspektrum bei Wirbelsäulenerkrankungen basiert auf den Qualifikationen und Erfahrungen unseres Behandlungsteams und umfasst folgende Leistungsschwerpunkte:
  • Bandscheibenvorfälle im Bereich der Halswirbelsäule, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • degenerative Wirbelsäulenerkrankungen
  • erworbene und angeborene Instabilitäten der Wirbelsäule
  • minimal invasive Schmerztherapie an der Wirbelsäule (z.B. Thermoablation der kleinen Wirbelgelenke)
  • Verengungen des Wirbelkanals
  • Tumoren des Rückenmarks und der Wirbelsäule
  • Behandlung von Wirbelkörperfrakturen
  • spezielle Schmerztherapie, beispielsweise mittels Implantation von Schmerzpumpen oder Stimulationssystemen.