Innere Medizin II

Gastroenterologie, Diabetologie, Stoffwechselkrankheiten, Infektions- und Tropenmedizin

Philosophie

In der Klinik für Innere Medizin II werden Patienten mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin, insbesondere aber mit Erkrankungen aus den Teilgebieten Gastroenterologie, Hämatologie, Onkologie, Pneumologie und Diabetologie behandelt.

Kernstück der Gastroenterologie ist die modern ausgestattete Endoskopieabteilung. Hier werden neben den heute zur Verfügung stehenden Standarduntersuchungsverfahren die gesamte Palette der interventionellen endoskopischen Techniken angeboten.

Im Bereich der Hämtologie/Onkologie werden alle Erkrankungen aus diesem Teilgebiet der Innere Medizin einschließlich der akuten Leukämie behandelt.

Neben der Behandlung der malignen Grunderkrankung liegt uns die Fürsorge um den Patienten besonders am Herzen – gerade in Situationen, wo keine Heilung mehr möglich ist.

Die Abteilung für Pneumologie beschäftigt sich mit  allen Erkrankungen der Atmungsorgane . Im Schlaflabor sind die Diagnostik und Therapie der zunehmend größer werdenden Patientengruppe mit schlafbezogenen Atemstörungen möglich. Schwerpunkte liegen darüber hinaus in der Diagnostik und Behandlung von bösartigen Erkrankungen der Lunge, des Brustkorbes sowie Lungengerüsterkrankungen.

Die Klinik pflegt eine intensive Zusammenarbeit mit den Kliniken für Strahlentherapie und Gefäß- und Thoraxchirurgie. Mit Nachbarkrankenhäusern erfolgt eine gute Kooperation.

Daneben gilt in Hinblick auf unsere allgemeininternistischen Betreuungsaufgaben unsere besondere Fürsorge den Patienten im höheren Lebensalter.

Das Behandlungsteam

Chefarzt
Markus Pietsch
Markus Pietsch
0 36 31 / 41 23 09
Oberarzt
Oberarzt Martin Drugda
Martin Drugda
0 3 63 1 / 41 23 09
Oberärztin
Ellen Rahmig
Dr. med. Ellen Rahmig
0 36 31 / 41 23 09
Tropenmedizinische Beratung/ Impfung
Dr. med. Wilfried Fessel
0 36 31 / 41 23 11
Sekretariat
Sybille Rathsfeld
Sybille Rathsfeld
0 36 31 / 41 23 09
Stationsleitung
Carola Wandt
0 36 31 / 41 27 50
Patientenkoordinator
Norbert Buchardt
0 36 31 / 41 27 51
Patientenkoordinatorin
Franka Menge
0 36 31 / 41 26 51