Ansprechpartner

Frau Dr. med. Bettina Hentschel
03631/41-1760
Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH
Dr.-Robert-Koch-Straße 39
99734 Nordhausen

personal@shk-ndh.de

Assistenzarzt in Weiterbildung (m/w) in der Strahlentherapie

Die Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH ist ein Krankenhaus der überregionalen Versorgung mit 771 Planbetten und 24 Fachabteilungen sowie modern ausgestatteten Funktionsbereichen und Instituten. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.

In der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines Assistenzarztes (m/ w) in Weiterbildung
zu besetzen.

In unserer Klinik werden Patienten mit verschiedenen Tumorerkrankungen in kurativer und palliativer Zielstellung behandelt.

Ihre Aufgaben

Ihre Tätigkeit umfasst die Betreuung unserer stationären Patienten mit ihren onkologischen und internistischen Begleiterkrankungen. Unsere radioonkologische Klinik verfügt über 22 Betten, ist integriert in einem Krankenhaus der Maximalversorgung und verfügt über alle tumortherapierenden Fachbereiche.
Unsere technische Ausstattung befindet sich auf einem sehr hohen Niveau:

•2 digitale VMAT- Varian Beschleuniger der Generation TrueBeam 2.5, ausgerüstet mit FFF, OBI-System für Cone-Beam-CT, MV-Portal-Vision, Millenium-MLC
•1 4D-CT der Firma Toshiba
•1 Afterloading-Gerät (GammaMedplus iX; Varian Brachyvision- Planungsstation)
•1 Orthovolt-Gerät (Hille X-Ray)
•Eclipse-Planungssystem mit VMAT-Planungslizenz sowie dem VMAT kompatiblen Aria Bildbearbeitungsprogramm Vs. 13


Ihr Profil

Unsere Erwartungen an Sie:

•Freundliches und patientenzentriertes Auftreten sowie Engagement für die Belange der Tumorpatienten
•Einfühlungsvermögen und soziale Kompetenz
•Freude an qualitätsorientierter Teamarbeit
•Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen

Es erwartet Sie

Wir bieten Ihnen:

•Eine moderne Strahlentherapie, welche in ein modernes Bild- und Datennetzwerk integriert ist. Ausgeübt werden alle modernen Methoden der Strahlentherapie, fast ausschließlich mit Intensitätsmodulierter Radiotherapie (IMRT).
•Einen arbeitsreichen Alltag mit hoher Patientenfrequenz.
•Interessante und entwicklungsfähige Aufgaben, einschließlich kombinierter Radio-/ Chemo-/ Immuntherapie und supportiver Therapie.
•Eine fundierte und praxisnahe Weiterbildung in der Radioonkologie mit der Teilnahme an interdisziplinären onkologischen Konferenzen.
•Eine Vergütung nach Haustarifvertrag mit dem Marburger Bund.

Es liegt eine Weiterbildungsermächtigung für das Gesamtgebiet der Strahlentherapie vor.

zur Übersicht