Ansprechpartner

Herr Chefarzt Dr. med. Zinger
03631/41-2875
Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH
Personalabteilung (personal@shk-ndh.de)
Dr.-Robert-Koch-Straße 39
99734 Nordhausen

Oberarzt (m/w) für die Nuklearmedizin

Die Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH ist ein Krankenhaus der überregionalen Versorgung mit 771 Planbetten und 24 Fachabteilungen sowie modern ausgestatteten Funktionsbereichen und Instituten. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie des Universitätsklinikums Jena.

Für unsere Klinik für Nuklearmedizin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Facharzt/Oberarzt (m/w) für Nuklearmedizin

In der nuklearmedizinischen Diagnostik werden alle gängigen Verfahren des Fachs inklusive der Sentinel-Node-Technik angeboten. Besondere Leistungsschwerpunkte bestehen u.a. in der Diagnostik bösartiger Tumore und in der Schilddrüsendiagnostik. Die ambulante Versorgung der Patienten wird im Rahmen eines halben KV-Sitzes in unserem MVZ abgedeckt. Die nuklearmedizinische Therapiestation besteht aus 4 Betten und ist nach modernsten strahlenschutztechnischen Gesichtspunkten konzipiert.

Um unserem Anspruch einer qualitativ hochwertigen und modernen Patientenversorgung gerecht zu werden, haben wir im Rahmen dessen sowie im Zusammenhang mit unseren Onkologischen Zentren die diagnostische Abteilung der Klinik für Nuklearmedizin komplett neu erbaut und gerätetechnisch vollständig neu bestückt. Wir halten ab sofort ein SPECT, ein SPECT-CT, ein LSO-PET-CT, zwei Sonografie-Geräte und zwei GMP-Hotlabs einschl. einem Qualitätskontroll-Labor vor also Nuklearmedizin auf höchstem Niveau.

Wir wünschen uns einen einsatzfreudigen und engagierten Kollegen (m/w) mit fundierten nuklearmedizinischen Kenntnissen, der aktiv an der Mitgestaltung und Weiterentwicklung der in enger Kooperation mit der Radiologie des Hauses (3T MRT; 1,5T MRT; 128 Zeilen CT; 16 Zeilen CT, biplane DSA) beteiligt und gefragt ist - speziell bei der weiteren Etablierung der Fusionsdiagnostik einschl. des PET-CT.
Sie sollten teamfähig sein, Führungsverantwortung übernehmen können und über ein hohes Maß an Sozialkompetenz verfügen. Sie sind mitverantwortlich für die Supervision von den jüngeren Kollegen (3 Assistenzärzte) im Rahmen ihrer Facharztweiterbildung. Das Team der Nuklearmedizin, angefangen vom mittleren medizinischen Personal mit u.a. 6 MTAs bis hin zum Chemiker und einem Medizinphysikexperten, ist hoch motiviert und fachlich sehr gut ausgerüstet. Es erfolgt eine der Position angemessene Vergütung in unbefristeter Stellung. In mittlerer Perspektive ist die Übernahme der Abteilung als Chefarzt möglich und vorgesehen.

Nordhausen ist eine am Südrand des Harzes, in ausgewiesen schöner Umgebung, gelegene Hochschulstadt mit ca. 50.000 Einwohnern. Die Stadt ist kulturell gut ausgestattet (Theater, Orchester, Musikschule, Schwimm- und Sportmöglichkeiten). Es bestehen vielfältige Möglichkeiten der Kinderbetreuung; alle weiterführenden Schulen befinden sich am Ort. Eine Autobahnanbindung ist ebenfalls gewährleistet.
Bei Bedarf kann kurzfristig Wohnraum in unseren gerade neugebauten Personalunterkünften zur Verfügung gestellt werden.

Führerschein

kein Führerschein erforderlich
zur Übersicht