Ausbildung

Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena sowie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Medizinisch-Technischer Assistent für den Operationsdienst (M/W)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder Abitur
  • Hauptschulabschluss, zusammen miterfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 2 Jahren
Des Weiteren muss Ihre gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes durch eine ärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden. Durch eine Aufnahmeprüfung oder ein Eignungsgespräch möchten wir Ihre persönliche Eignung und Motivation für diesen Beruf feststellen.

Informationen zum Ausbildungsberuf

Die dreijährige Ausbildung vermittelt umfassende Kompetenzen für die Ausübung des Berufes des medizinisch-technischen Assistenten für den Operationsdienst (MTAO). Als MTAO können Sie in stationären und ambulanten Einrichtungen eingesetzt werden. Der Tätigkeitsbereich des medizinisch-technischen Assistenten für den Operationsdienst umfasst vielfältige Aufgaben:

  • Fachkundige Betreuung der Patienten während des Aufenthalts im OP oder in der Funktionsabteilung (z. B. Endoskopie)
  • Unterstützung des operierenden Teams vor, während und nach der Operation (Springertätigkeit)
  • Vor- und Nachbereitung des Operationssaals
  • Vorbereitung der bevorstehenden Operation einschließlich aller Instrumente
  • Instrumentierassistenz während der Operation in den unterschiedlichen Fachbereichen
  • Selbständige Koordination und Organisation der Arbeitsabläufe
  • Verantwortung für aseptische Arbeitsweise und für die Durchführung hygienischer Maßnahmen
  • Sachkenntnis und Wartung von medizinischen Apparaten und Materialien
Die Ausbildung beinhaltet 2200 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht an der Privaten Höheren Berufsfachschule »Bildungswerk für Gesundheitsberufe e.V. Erfurt«. Der Unterricht findet von 08.00 bis 15.30 Uhr statt.

Ausbildungsvergütung:

  • gemäß Regelungen der Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH

Wichtige Informationen für Bewerberinnen und Bewerber:

  • Bewerbungsfrist für das laufende Jahr endet am 31. Januar
  • Ausbildungsbeginn: 1. August des jeweiligen Jahres
  • ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung erforderlich
Zusendung der Bewerbungsunterlagen an:
   Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH
   Personalabteilung
   Dr.-Robert-Koch-Straße 39
   99734 Nordhausen

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen adressierten und frankierten A4-Briefumschlag bei.
Internatsplätze sind begrenzt vorhanden.