Radiologie

Fluoroskopie

Durchleuchtungen dienen dazu, die Funktion bestimmter Abläufe zu überprüfen und bestimmte Gänge, Gefäße durch Kontrastmittel angefärbt darzustellen. So kann man den Schluckakt analysieren, um Fehlfunktionen der Speiseröhre zu überprüfen. Aber auch difizile Untersuchungen, wie die Darstellung des Eileiters (bei ungewollter Kinderlosigkeit) gehört zum Anwendungsbereich der Durchleuchtung. Mit unserem modernen System können wir auch Darstellungen der Venen hochauflösend und qualitativ hochwertig umsetzen.



zurück