Radiologie

Technische Ausstattung

  • Direkt digitale Röntgeneinheit
  • SwissRay ddR Combi+ bis 12/2016, danach YsioMax (Siemens)
  • Digital Diagnost 4HP (Philips)
  • Mobilett (Siemens)
  • Axiom Luminos dRF (Siemens)
  • Mobile Art Evolution (Shimadzu)
  • DEXA (Hologic Discovery)
  • DXR (Osteopackage Sectra V2)
Das neue digitale Röntgengerät YsioMax von Siemens Das neue digitale Röntgengerät YsioMax von Siemens

Das neue digitale Röntgengerät YsioMax von Siemens

Mobiles digitales Röntgensystem »die Giraffe« (Mobilett von Siemens)

Mobiles digitales Röntgensystem »die Giraffe« (Mobilett von Siemens)

Jahresbericht 2016

Unsere bildgebenden Verfahren und interventionellen Möglichkeiten

Röntgendiagnostik

Es gibt heutzutage fast keinen Patienten in der Notaufnahme, der nicht in irgendeiner Form eine Röntgenuntersuchung erhält und diese auch erwartet. Um diesen in den letzten Jahren drastisch gestiegenen Anforderungen bei möglichst niedriger Wartezeit auf die avisierte Röntgenuntersuchung gerecht zu werden, wurden 2016 organisatorisch drastische Änderungen umgesetzt.

Per Überweisungsschein zu einer Röntgenuntersuchung zu uns geschickte ambulante gehfähige Patienten werden jetzt vorrangig in der 3. Etage an dem dort verfügbaren Röntgensystem mit Zweidetektorlösung untersucht. Liegend oder im Rollstuhl transportable stationäre Patienten werden ebenfalls in der Regelarbeitszeit in der 3. Etage untersucht, vorrangig am dortigen Hybridsystem für Röntgen und Durchleuchtung. Die Folge dieser organisatorischen änderung ist eine bessere Verfügbarkeit des Röntgensystems in der 1. Etage für Patienten aus der Notaufnahme.

2016 wurde ein neues Röntgengerät in der 1. Etage mit nun zwei Detektoren anstatt dem bisherigen Trixel-Detektor angeschafft. Dieses Röntgensystem nahe der Notaufnahme, ermöglicht jetzt für orthopädische Ansätze Stativaufnahmen am zweiten Detektor sowie Ganzbein- und Ganzwirbelsäulenaufnahmen. Bei der neuen multifunktionellen, automatisch verfahrbaren Röntgeneinheit sind voreingestellte und vorkonfigurierte Positionen anwählbar, die dann automatisch erreicht werden. Sind die Röntgenbilder generiert, können diese in Kantenschärfe und Kontrast in bislang nicht gekanntem Umfang nachbearbeitet werden, um die Bildaussagekraft weiter zu erhöhen. Auch axiale Patellaaufnahmen sind nunmehr primär digital möglich, so dass die Film-Folien-Lösungen immer weniger benötigt werden. Besonderes Equipment ermöglicht auch die Bildgebung bei Kleinkindern und Babies im Rahmen der Notversorgung.

Insgesamt führen die änderungen zu einer effektiveren durchgehenden Patientenversorgung bei Reduzierung von Wartezeiten und gleichzeitig besserer Bildqualität. Das neue Röntgensystem in der 1. Etage ist rund um die Uhr, 7 Tage die Woche in Betrieb, die Systeme in Ebene 3 sind über die MVZ-Öffnungszeiten wochentags hinaus während der gesamten Regelarbeitszeiten und bei Engpässen, wie z. B. Wartungsterminen auch darüber hinaus verfügbar.

Untersuchungen

Spezialaufnahmen des Schädels
(Jochbogen, Nasenbein, Orbita, Nasennebenhöhle, Schüller)  
315
Densdarstellungen196
Kieferdarstellungen
(Kiefergelenk, Unterkiefer schräg, Clementschitsch)
20
Thoraxaufnahmen16792
Knöcherne Thoraxaufnahmen
(inkl. Sternumzielaufnahmen)
665
Tracheazielaufnahmen5
Schultergelenk und umgebene Knochen1190
Ober- und Unterarm1051
Ellenbogengelenksdarstellungen516
Handgelenk- und Handaufnahmen1907
Abdomenübersichtsaufnahmen498
Nierenübersichtsaufnahmen
(inkl. Abflussaufnahmen, Blasenleeraufnahmen)
89
Wirbelsäulendarstellungen2757
Funktionsaufnahmen Wirbelsäule
(Ante- und Retroflexion)
81
Beckenübersichtsdarstellungen2478
Ober- und Unterschenkelaufnahmen81
Kniegelenksaufnahmen
(inkl. Defilee- und Tunnelaufnahmen)
1701
Ala obturatum
17
Becken
(Inlet / Outlet)
30
Kreuzbein
74
Oberes und unteres Sprunggelenk1359
Fußdarstellungen1937
Ganzbeinaufnahmen196
Ganzwirbelsäulenaufnahmen14
Funktionsdarstellungen der Gelenke3
Osteodensitometrien
(DEXA-basiert Schenkelhals, LWS bzw. Ganzkörper)
714
Osteodensitometrien
(DXR-basiert Metacarpalia)
150
Finger / Daumen
1056
Einbeinstandaufnahmen
75

Beispielaufnahmen Röntgendiagnostik



vorherige Seite |