Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Methotrexat

Bezeichnung Methotrexat
Synonyme MTX
Zuordnung Klinische Chemie, Medikamente
Parameter
Probenmaterial 1 mL Serum
Abnahmehinweise Blutentnahme 24, 48 oder 72 Stunden nach Infusionsbeginn (Gabe), bei verzögerter Elimination ggf. weitere Abnahmen
Probentransport Kurierfahrer
Klinische Indikationen Monitoring einer Methotrexat-Therapie
Methode Enzymimmuntest
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche Allgemein: < 0,02 µmol/L
Beurteilung Methotrexat wird zu ca. 80% renal ausgeschieden. Die renale Ausscheidung kann durch Gabe von Citrovorumfaktor (Leucovorin) erhöht werden. Leukovorin sollte erst nach Erreichen einer Methotrexatkonzentration < 0,1 µmol/L (besser < 0,01 µmol/L) abgesetzt werden.
Abrechnung
Bemerkungen

Stand vom: 20.10.2017

zum Überblick