Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Bestimmung weiterer Blutgruppenantigene

Bezeichnung Bestimmung weiterer Blutgruppenantigene
Synonyme K, k, Fy(a,b), Jk(a,b), MNSs, P1,Lu(a), Kp(a), Le(a,b), Lu(a,b), Cw, P1
Zuordnung Immunhämatologie
Parameter K, k, Fy(a,b), Jk(a,b), MNSs, P1,Lu(a), Kp(a), Le(a,b), Lu(a,b), Cw, P1
Probenmaterial 7,5 ml EDTA-Blut
Abnahmehinweise Für die Blutguppenbestimmung ist eine NUR für diesen Zweck bestimmte Blutprobe (separate Monovette) erforderlich.
Unbedingt mit Name, Vorname und Geburtsdatum beschriften!
Probentransport Bei Raumtemperatur, innerhalb von 24 h
Klinische Indikationen Bestimmung weiterer Blutgruppenantigene bei Spendern zur Bereitstellung kompatibler Erythrozytenkonzentrate und bei Empfängern v. a. Alloimmunisierung.
Methode Serologisch, Hämagglutinationstest
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche negativ/positiv
Beurteilung siehe Befundbericht
Abrechnung
Bemerkungen Bei vortransfundierten Patienten (< 3 Monate) nicht sinnvoll.

Stand vom: 04.07.2017

zum Überblick