Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Malarianachweis (Schnelltest)

Bezeichnung Malarianachweis (Schnelltest)
Synonyme MALAG
Zuordnung Mikrobiologie
Parameter Nachweis von Plasmodium falciparum, Plasmodium vivax, Plasmodium malariae und Plasmodium ovale
Probenmaterial EDTA-Monovette oder Kapillarblut aus der Fingerbeere
Abnahmehinweise Gehfähige Patienten kommen zur Entnahme von Kapillarblut aus der Fingerbeere in das Labor
Probentransport Rohrpost, Kurierfahrer
Klinische Indikationen bei klinischem Verdacht auf eine Malariainfektion,
bei Patienten mit undulierendem Fieber und einer Reiseanamnese, als Differentialdiagnostik bei Verdacht auf eine Ebolainfektion, der Test ist indiziert zur Diagnostik einer Malaria im Zusammenhang mit einem gefärbten Blutpräparat oder als Vorab-Identifizierung, falls nicht zeitnah ein Blutpräparat (z. B. im Nachtdienst) gefärbt werden kann
Methode LFA-Antigen-Nachweis
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche Allgemein: negativ
Beurteilung Der Nachweis von Plasmodien-Antigen beweist eine aktuelle Malaria-Infektion
Abrechnung
Bemerkungen

Stand vom: 17.03.2017

zum Überblick