Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Herpes Simplex-Virus-AK

Bezeichnung Herpes Simplex-Virus-AK
Synonyme HSV_AK
Zuordnung Infektionsserologie
Parameter HSV-IgA-AK, HSV-IgG-AK, HSV-IgM-AK
Probenmaterial 1 mL Serum
Abnahmehinweise Das diagnostische Fenster beträgt 3 - 7 Tage.
Probentransport Kurierfahrer
Klinische Indikationen Nachweis einer akuten HSV1- oder HSV2-Infektion (Kombitest) mittels IgM-ELISA,
Bestimmung des Immunstatus mittels IgG-ELISA,
Nachweis einer Reaktivierung mittels IgA-ELISA,
Bestimmung intrathekal gebildeter Antikörper (Liquordiagnostik)
Methode Enzymimmunoassay
Ansatztage 2 x wöchentlich
Referenzbereiche Allgemein < 20 U/mL
Beurteilung Der Nachweis von HSV-Antikörpern kann nur bei Serokonversion, sehr hohen Titern oder Anstieg des Titers auf eine HSV-Infektion (Primärinfektion oder Reaktivierung) hinweisen. Wegen der nicht immer ausreichenden systemischen Immunantwort bei lokalen Infektionen schließt ein negativer Befund die HSV-Infektion nicht aus.
Abrechnung
Bemerkungen

Stand vom: 13.06.2017

zum Überblick