Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Glomeruläre Filtrationsrate

Bezeichnung Glomeruläre Filtrationsrate
Synonyme GFR
Zuordnung Klinische Chemie
Parameter Vereinfachte Formel GFR_V:
Creatinin-Bestimmung benötigt.
Ausführliche Formel:
Männer: GFMDRDAM, Frauen:GFMDRDAF:
Creatinin-, Harnstoff-, Albuminbestimmung nötig.
Probenmaterial 1 mL Serum
Abnahmehinweise Für die Berechnung sind zusätzlich folgende Angaben notwendig: Alter, Geschlecht
Probentransport Postversand
Klinische Indikationen Berechnung der glomerulären Filtrationsrate aus Serumparametern nach den europäischen Guidelines zur Bestimmung der GFR bei Patienten mit Niereninsuffizienz
Methode Berechnete Formel
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche Allgemein: Siehe Befundbericht
Beurteilung Die Ergebnisse der GFR-Berechnung nach der MDRD-Formel sind für Patienten mit Niereninsuffizienz gut validiert und insbesondere im Bereich unter 90 ml/min/1,73qm für die Beurteilung besser geeignet als die Cockroft-Gault-Formel.
Bisher liegen jedoch noch keine ausreichenden Daten zur Verwendung der MDRD-Formel bei Gesunden, Diabetikern sowie älteren Patienten vor.
Abrechnung
Bemerkungen Berechnung der vereinfachten Formel: Creatininbestimmung nötig
Berechnung der ausführlichen Formel: Creatinin-, Harnstoff-, Albuminbestimmung nötig

Stand vom: 13.06.2017

zum Überblick