Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Von Willebrand Faktor, Aktivität

Bezeichnung Von Willebrand Faktor, Aktivität
Synonyme VWF_AKT
Zuordnung Gerinnung/Hämostaseologie
Parameter
Probenmaterial 1 mL Citratplasma
Abnahmehinweise Citratplasma muss innerhalb von 4 Stunden vom Blutkuchen getrennt werden
Probentransport Kurierfahrer
Klinische Indikationen Abklärung einer Blutungsneigung,
Abklärung der Ursache einer verlängerten APTT,
Abklärung der Ursache eines pathologischen PFA-Testes,
Aufdeckung von kongenitalen oder erworbenen vWF-Mangelzuständen,
Typisierung eines von Willebrand-Syndroms in Verbindung mit dem vWF-Antigen,
Überwachung einer Substitutionstherapie mit vWF-Konzentraten
Methode Turbidimetrischer Immunoassay
Ansatztage 7 Tage, 24 Sunden
Referenzbereiche Allgemein:
Blutgruppe A, B, AB: 49 - 163 %
Blutgruppe 0: 40 - 126 %
Beurteilung
Abrechnung
Bemerkungen Beachte: Blutgruppenabhängigkeit!
Berechnung der Ratio aus vWF-Aktivität und vWF-Antigen,
Normalwert: Ratio >0,7
Ratio >0,7 findet man bei normalen oder erhöhten Werten oder beim von-Willebrand-Syndrom-Typ 1 (Akt. und Ag gleichermaßen verändert).
Eine Ratio <0,7 spricht für ein von-Willebrand-Syndrom-Typ 2 (Funktionseinschränkung des vWF, d.h. Ag normal, Akt. vermindert).

Stand vom: 18.10.2017

zum Überblick