Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Valproinsäure

Bezeichnung Valproinsäure
Synonyme VAL
Zuordnung Klinische Chemie, Medikamente
Parameter
Probenmaterial 1 mL Serum
Abnahmehinweise Bestimmung des Talspiegels:
Die Probenentnahme sollte unmittelbar vor der nächsten Dosis und möglichst nüchtern erfolgen.

Bestimmung des max. Spiegels:
Ca. 1-4 (-8) Stunden nach Medikamenteneinnahme.

Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Valproinsäure-Einstellung und -Überwachung der Behandlung von:
- primären und sekundären generalisierten epileptischen Anfällen
- Petit-mal-Anfällen
Methode Homogener Enzymimmunoassay
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche Referenzbereich: 50 - 100,0 µg/mL
Beurteilung Die Eliminationshalbwertszeit beträgt ca. 10-16 Stunden; die Zeit bis zum Erreichen eines steady state beträgt ca. 2-4 Tage.
Chronische Lebererkrankungen beeinflussen die Metabolisierung.
Die Bestimmung dient in erster Linie zur Überprüfung der Patientencompliance.
Abrechnung
Bemerkungen

Stand vom: 03.05.2017

zum Überblick