Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Phosphor im Serum

Bezeichnung Phospor im Serum
Synonyme P
Zuordnung Klinische Chemie
Parameter
Probenmaterial 1 ml Serum
Abnahmehinweise
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Diagnostik und Kontrolle von:
- Knochenerkrankungen
- Schilddrüsenoperationen
- Intensivmedizin (parenterale Ernährung)
- Verdacht auf Vitamin D-Mangel (Malabsorbtionssyndrom)
- chronischen Nierenerkrankungen
Methode Photometrie
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche Allgemein: 0,81 - 1,45 mmol/L
(siehe Befundbericht)


Beurteilung Hyperphosphatämie: Chronische Niereninsuffizienz, Hypoparathyreoidismus, vermehrte Zufuhr, Tumorlyse-Syndrom, akute metabolische Azidose, Akromegalie
Hypophosphatämie: Leistungssport, Hyperparathyreoidismus, Malabsorption, Vitamin D-Mangel, postoperativ, Verbrennungen, Alkoholismus, Antazida-Therapie, Hypokalzämie
Abrechnung
Bemerkungen

Stand vom: 03.05.2017

zum Überblick