Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Oraler Glukose-Toleranztest, oGTT

Bezeichnung Oraler Glukose-Toleranztest
Synonyme OGTT, OGTTFP, OGTTKS, OGTTFPS, OGTTKO, OGTTKSKO
Zuordnung Klinische Chemie, Funktionstest
Parameter
Probenmaterial Kapillarblut, Fluoridplasma
Abnahmehinweise Proben bitte exakt kennzeichnen
(Blutzucker nüchtern, nach 60 Min., 120 Min.)

Durchführungshinweise:
* mindestens 10 - 16 h vor Testbeginn ist eine strikte Nahrungs- und Alkoholkarenz einzuhalten.
* auch während des Testes darf nicht gegessen oder getrunken werden.
* mindestens 3 Tage lang vor Testbeginn sind übliche Essgewohnheiten (>150 g Kohlenhydrate pro Tag) einzuhalten.
* nur in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt sind störende Medikamente mindestens 3 Tage vor dem Test abzusetzen, sofern dies ohne Gefahr möglich ist.
* Die Durchführung des Testes erfolgt im Sitzen oder Liegen (keine Muskelanstrengung). Während der Testdauer darf nicht herumgelaufen oder andere Untersuchungen z. B. Röntgen, Sonographie wahrgenommen werden.
* Rauchen vor oder während des Testes ist nicht erlaubt.
* Bei Frauen ist ein mindestens 3-tägiger Abstand zur Menstruation einzuhalten.

Durchführung des oralen Glukosetoleranztestes:
Blutentnahme-nüchtern zur Blutzuckerbestimmung erfolgt durch Stationspersonal (Fluoridblut aus der Vene) oder Laborpersonal (Kapillarblut).
zu verabreichende Glukosemenge:
Erwachsene: 75g Glukose
Kinder : 1,75g / kg Körpergewicht aber nicht mehr als 75 g Glukose
Die entsprechende Menge Glukose wird in 250 - 300 ml Tee von der Schwester gelöst (Alternative: Accu Chek Dextro Saft) und ist in einem Zeitraum von 2 - 5 min vom Patienten zu trinken.
2 Stunden nach Glukosegabe erfolgt eine weitere Blutentnahme zur Blutzuckerbestimmung.

Probentransport Kapillarblutentnahme im Labor, Postversand möglich (Fluoridblut)
Klinische Indikationen Verdacht auf gestörte Glukosetoleranz bei grenzwertigen Glukosewerten (Nüchternglucose < 7,0 mmol/L), Verdacht auf renalen Diabetes, Screening in der Schwangerschaft
Methode Siehe Einzelparameter
Ansatztage Arbeitstäglich, Mo - Fr
Referenzbereiche Referenzbereich allgemein:
Nüchtern 4,1 - 5,5 mmol/L
Beurteilung Gestörte Glucosetoleranz (FP)
nüchtern (IFG) 5,6 - 6,9 mmol/L
oGTT-2 h-Wert (IGT) 7,8 - 11,0 mmol/L

gestörte Glucosetoleranz (Kap.)
nüchtern (IFG) 5,6 - 6,9 mmol/L
oGTT-2 h-Wert (IGT) 8,9 - 12,1 mmol/L

Diabetes mellitus (FP)
nüchtern 7,0 mmol/L
oGTT-2 h-Wert > 11,0 mmol/L
Diabetes mellitus (Kap.)
nüchtern 7,0 mmol/L
oGTT-2 h-Wert > 12,1 mmol/L
Abrechnung
Bemerkungen OGTT enthalten ist: GLNÜ, GTT2H
OGTTFP enthalten ist: OGTTNUE, OGTT2H, OGTTKS
enthalten ist: GLNÜ, GTT1H, GTT2H
OGTTFPS enthalten ist: OGTTNUE, OGTT1H, OGTT2H

Stand vom: 13.06.2017

zum Überblick