Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Creatinkinase

Bezeichnung Creatinkinase
Synonyme CK
Zuordnung Klinische Chemie
Parameter
Probenmaterial 1 mL Serum
Abnahmehinweise
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Diagnostik und Differenzierung von:
Myokardinfarkt,
Myopathien,
Erkrankungen des ZNS
Methode IFCC-Referenzmethode, 37°C
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche Allgemein:
Männer: < 3,17 µmol/Ls
Frauen: < 2,78 µmol/Ls
Kinder: Stark altersabhängig, siehe Befundbericht
Beurteilung Nach akuter Schädigung der Muskulatur kommt es bei ca. 50 % der Patienten nach 4-5 Stunden zu pathologischen CK-Werten, die innerhalb von 8-24 Stunden wieder in den Referenzbereich fallen können (Halbwertszeit der CK gesamt ist ca. 10 Stunden).
Die Reaktionsstärke der CK ist individuell sehr verschieden. Erhöhte Werte finden sich bei:
Akuter Myokardinfarkt, Myokarditis, Progressive Muskeldystrophie, Myositis, Dermatomyositis, Polytrauma, Crush-Syndrom, postoperativ, Alkoholintoxikation, schwere körperliche Anstrengung, Muskelnekrosen, Krampfanfall, Hypothyreose.
Abrechnung
Bemerkungen Störung: Bei Hämolyse falsch hohe Werte.

Stand vom: 30.03.2017

zum Überblick