Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Faktor XIII-Aktivität

Bezeichnung Faktor XIII
Synonyme F13_AG
Zuordnung Gerinnung
Parameter
Probenmaterial 1 ml Citrat-Plasma
Abnahmehinweise Probenhaltbarkeit: 4 Stunden
Probentransport Kurierfahrer
Klinische Indikationen Abklärung von Blutungen
Verbrauchskoagulopathie
Abklärung von Wundheilungsstörungen
Methode Turbidimetrie
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche 70 - 130%
Beurteilung Klinisch relevant ist ein Faktor XIII-Mangel im allgemeinen bei Werten von ca. < 30 %. Jedoch kann eine Substitutionstherapie bei Wundheilungsstörungen schon bei höheren Werten indiziert sein.

Der primäre/angeborene Faktor XIII-Mangel ist selten.
Sekundärer Faktor XIII-Mangel bei: Leberfunktionsstörungen, erhöhtem Umsatz, Dilutions- bzw. Verbrauchskoagulopathie, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen.
Abrechnung
Bemerkungen Durchführung des Testes: 1x/ Tag,
Ausnahme: Dringende Notfälle.

Stand vom: 13.06.2017

zum Überblick