Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Cholinesterase, CHE

Bezeichnung Cholinesterase
Synonyme CHER
Zuordnung Klinische Chemie, Enzyme/Substrate
Parameter
Probenmaterial 1 ml Serum
Abnahmehinweise
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen - Leberfunktionstest
- präoperative Komplikationen
- vor Gabe von Muskelrelaxantien bei Verdacht auf eine CHE-Variante
- verlängerte Apnoe nach Narkosen
- Vergiftung mit Pestiziden
Methode Farbtest
Ansatztage 7 Tage/ 24 Stunden
Referenzbereiche Allgemein: 89 - 215 µmol/Ls
Beurteilung CHE vermindert bei:
Akute Hepatitis (schwerer Verlauf), chronische Hepatitis, Leberzirrhose, Leberinsuffizienz, toxischer Leberschaden (CHE-Hemmer, Organophosphorverbindungen), Infektionen, Leukämien, schwere Anämien, chronische Leberstauung, schwere Grunderkrankungen, progressive Muskeldystrophie, chronische Darmerkrankungen, Myokardinfarkt, Medikamente
CHE erhöht bei:
Diabetes mellitus, KHK, Hyperlipoproteinämie Typ IV, Fettleber, Nephrotisches Syndrom, Hyperthyreose, schwere Adipositas

Abrechnung
Bemerkungen

Stand vom: 16.06.2017

zum Überblick