Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Leistungsverzeichnis

Amylase im Urin

Bezeichnung Amylase im Urin
Synonyme AMY_U
Zuordnung Klinische Chemie
Parameter
Probenmaterial 2 ml Spontanurin oder ggf. 24h-Sammelurin (ohne Zusätze)
Abnahmehinweise Bitte unbedingt die Sammelmenge und ggf. die Sammelzeit (wenn nicht 24 Stunden) angeben.
Hinweis: Der Urin darf NICHT eingefroren werden!
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Chronische Hyperamylasämie, Verdacht auf Makroamylasämie, Niereninsuffizienz,
Verdacht auf diabetische Nephropathie
Methode Enzymatischer Farbtest nach IFCC
Ansatztage 7 Tage, 24 Stunden
Referenzbereiche Einheit: µmol/Ls
Beurteilung Seit Einführung der Bestimmung von Pankreas-alpha-Amylase im Serum hat diese Bestimmung nur noch eingeschränkte diagnostische Aussagekraft:
Makroamylasen: normale Amylase-Werte im Urin bei erhöhten Serumwerten
Diabetische Nephropathie: In 35 % erhöhter Quotient aus Serum-Amylase/Pankreas-Amylase
Abrechnung
Bemerkungen

Stand vom: 16.06.2017

zum Überblick