Kontakt- & Beratungsstelle

für psychisch kranke und seelisch behinderte Menschen sowie deren Angehörige

Philosophie

Ambulant betreutes Wohnen

In dieser Einrichtung wurde für psychisch erkrankte und chronisch seelisch behinderte Menschen sowie für deren Angehörige und Bezugspersonen eine Beratungsstelle und Begegnungsstätte geschaffen. Durch die Begegnungsangebote wird einer sozialen Isolation entgegengewirkt. Es finden Gesprächskreise und offene Nachmittage, aber auch Ausflüge und Theaterbesuche statt. In Einzelgesprächen werden für die vielfältigen Probleme und Hilfebedarfe der Betroffenen Lösungen und weiterführende Angebote gesucht. Des Weiteren treffen sich in den Räumen der Kontakt- und Beratungsstelle momentan 6 Selbsthilfegruppen psychisch kranker Menschen und eine Gruppe von Angehörigen.

Die Kontakt- und Beratungsstelle versteht sich als ein Baustein in einem Netzwerk von Hilfeangeboten, durch welche die Fähigkeiten der Betroffenen zur eigenständigen Lebensführung erhalten und gefördert werden sollen. Enge Verbindungen bestehen zum Sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes Nordhausen und zu anderen Anbietern und Formen von gemeindenahen Hilfen. Die Arbeit der Kontakt- und Beratungsstelle erfolgt in enger Anlehnung an die Fachempfehlungen über die Struktur und Arbeitsweise solcher Einrichtungen.

Die Inanspruchnahme der Kontakt- und Beratungsstelle beruht auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit. Sie steht den Ratsuchenden ohne Rücksicht auf ihre politische, weltanschauliche oder religiöse Überzeugung offen.

Die Leistungen der Kontakt- und Beratungsstelle sind für den Ratsuchenden kostenlos.

Kontaktaufnahme:

Kontakt- & Beratungsstelle
Riemannstraße 16
99734 Nordhausen


Ansprechpartner
Team der KUB
Susann Lier, Manuela Konjusha
0 36 31 / 98 01 27