Ansprechpartner


0 36 31 / 41-21 72
0 36 31 / 41-21 67

Infos zu den Wohnungen

  • 31 Wohnungen (davon 7 2-R-Whg. + 24 1½-R-Whg.)
  • barrierearm im Bad und mit Aufzug, der alle Etagen erreicht
  • in sehr guter Wohnlage in Nordhausen mit Stellplatz
  • jede Whg. mit Keller und Einbauküche, teilweise mit Balkon
  • vermietbar ab Januar 2018

Wohnen am Gehege

Die Umbau- und Sanierungsarbeiten an der ehemaligen Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Alexander-Puschkin-Straße 17 in Nordhausen stehen kurz vor dem Abschluss.

Schon im Januar 2018 sollen hier die ersten Mieter einziehen. Insgesamt entstehen hier 31 Wohnungen in unterschiedlichen Größen und individuellen Grundrissen. Die historische Klinkerfassade wurde bereits saniert und auf der Rückseite des Gebäudes wurden geräumige Balkone angebaut.

Die Wohnungen werden auf dem freien Wohnungsmarkt angeboten und sind auch für Menschen mit Behinderung und Senioren gut geeignet. Sie sind überwiegend barrierefrei ausgeführt. Für Rollstuhlfahrer können die notwendigen Veränderungen jederzeit vorgenommen werden.

In die Sanierung und den Umbau der Nummer 17 wurde auch die benachbarte Immobilie mit einbezogen. In der Nummer 18 entstehen zwei Wohneinheiten, die zukünftig als Betriebswohnungen des Südharz Klinikums genutzt werden.

Bildergalerie

Straßenansicht Puschkinstraße (10/16) Hofansicht Puschkinstraße mit Balkonen (08/17) Wohnen am Gehege (08/17) Wohnen am Gehege (08/17) Wohnen am Gehege (08/17) Wohnen am Gehege (08/17)