Das Südharz Klinikum

Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena sowie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

SHK

Die Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH ist mit derzeit 740 Betten im stationären sowie Betreuungsplätzen im gemeindepsychiatrischen Bereich das größte Klinikum Nordthüringens. Jährlich werden durch die rund 1.900 Mitarbeiter mehr als 31.000 Patienten stationär versorgt. Die sehr gute Ausstattung des Klinikums ist zum Einen Voraussetzung für eine überregionale medizinische Versorgung auf höchstem Niveau, zum Anderen aber auch Grundlage für eine umfangreiche Aus- und Weiterbildung. So ist unser Klinikum Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena sowie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Ein besonderes Anliegen unserer Einrichtungen ist die professionelle Betreuung aller Patienten in angenehmer Arbeitsatmosphäre. Um die psychosoziale Betreuung bemühen sich neben dem Sozialdienst auch Gesprächstherapeuten und Seelsorger. Außerdem steht unseren Patienten der Besuchsdienst der "Grünen Damen und Herren" zur Verfügung.

Wichtige Philosophie unseres Klinikums ist, dass soziale Kompetenz nicht nur bei der Behandlung akut erkrankter Menschen praktiziert wird, sondern auch im multiprofessionellen Team.

Als Tochtergesellschaft der Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH ist das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) mit verschiedensten Fachschaften angegliedert. Das Ziel ist es, eine möglichst umfassende Versorgung der Bevölkerung auch mit ambulant ärztlichen Leistungen sowie ergänzenden Versorgungsleistungen sicherzustellen.

Unter dem Dach des Südharz Klinikums arbeiten diverse Fachkliniken, Institute und Funktionsbereiche.

Die enge räumliche Anbindung der Fachabteilungen an die Funktionsbereiche ermöglicht eine rasche Durchführung diagnostischer Maßnahmen und eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit.