Aufnahme

Patientenarmband

armband

Ihre Sicherheit ist uns während Ihres Aufenthaltes wichtig!

Mithilfe des Patientenarmbandes wollen wir den Sicherheitsstandard unseres Klinikums weiter erhöhen. Damit sind Sie auf allen Stationen, bei allen Abläufen eindeutig identifizierbar - Verwechslungen sind ausgeschlossen. Situationen, in denen Sie aus verschiedenen Gründen nicht ansprechbar sind, führen nicht mehr zu Zeitverzögerungen im diagnostischen oder therapeutischen Ablauf. Selbstverständlich ersetzen die Patientenarmbänder nicht das persönliche Gespräch. Das Patientenarmband wird bei der stationären Aufnahme mit der aktuellen Fallnummer, dem Vor- und Nachnamen, dem Geschlecht sowie dem Geburtsdatum bedruckt und Ihnen mit Ihrer schriftlichen Zustimmung am Handgelenk angelegt. Angaben über Diagnose oder Therapie enthält das Patientenarmband nicht.

Sie können sich mit dem Patientenarmband uneingeschränkt bewegen. Die Patientenarmbänder bestehen aus einem Kunststoffverbundmaterial - Armband und Aufdruck sind resistent gegenüber Wasser und üblichen Desinfektionsmitteln.
Mit der Entlassung wird das Patientenarmband von den Pflegekräften entfernt und unter datenschutzrechtlichen Bedingungen entsorgt.
Bei weitergehenden Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gern zur Verfügung.